Geriatrisches Casemanagement

Durch ein Geriatrisches Casemanagement wird versucht die tatsächliche Behinderung bzw. Behinderung
eines Patienten innerhalb der Gesellschaft darzustellen. Dies beinhaltet sowohl kognitive Einschränkungen
wie auch körperliche Behinderungen. Bei geriatrischen Patienten kommt es aufgrund der oft vorhandenen
Multimorbidität häufig zu einem Zusammentreffen von mehreren Behinderungen weswegen ein
Funktionieren im Alltag nicht mehr gewährleistet ist. Anhand eines Assessments kann man genau auf z.B.
Dementengerechte oder bei Sturzgefahr entstehende Problemfelder im Vorhinein individuell einwirken.

Ein Geriatrisches Assessment beinhaltet z.B.
Demenzdiagnostik/
-therapie
Weiterbildungskurse/
-angebote